Gäste aus der Ukraine

Zeitzonen Ukraine Karte

„Wir helfen“

Von 29 Zimmern in unserem JOTT Hotel haben wir 10 Doppelbett- und Familienzimmer für Flüchtende aus der Ukraine bereitgestellt. 26 Personen haben wir seit Anfang März untergebracht. Nie zuvor durften wir dankbarere Gäste empfangen. 

Der Entschluss war schnell gefasst: „Wir müssen helfen.“ Eine Entscheidung, die unsere gesamte Belegschaft bereitwillig mitträgt. Die Not der Menschen in der Ukraine bewegt uns sehr, sodass wir nach Möglichkeiten gesucht haben, unmittelbar Hilfe zu leisten. 

Gemeinsam mit etlichen Freiwilligen und Mitarbeitern der Immanuelgemeinde Wolfsburg wie Edgar Diener ist es uns gelungen, die Ankunft der Gäste zu koordinieren und deren Aufenthalt zu organisieren. Paten kümmern sich um Behördengänge und andere Anliegen – wir dagegen um die Unterbringung und Verpflegung. Dass wir als Hotel einen sicheren, angstfreien und wohnlichen Ort anbieten dürfen, ist ein Privileg, dem wir uns als Unternehmen und Menschen verpflichtet fühlen.

Ukrainer mit Kinder im JOTT
Badeutensilien liegen bereit