Skrei – Edelfisch im JOTT

Skrei mit Limette

Von der Barentssee nach Wolfsburg

Sowas fängt man nicht alle Tage… genau genommen nur von Januar bis April. Denn nur dann zieht es den einzigartigen Winterkabeljau vor die Küste Norwegens. In Lofoten angeln die Fischer den sogenannten „Skrei“, was sich von dem Wort „wandern“ ableitet, auf seinem tausende Kilometer langen Weg zu den Laichgebieten. Trotz rauer See lohnt sich der Fang, der nicht nur in Norwegen als Delikatesse begehrt wird – auch in Wolfsburg kann man diese nordische Rarität genießen.

Skrei: zertifiziert und zart

Nur in den Wintermonaten verlässt der Skrei seine Heimat am Rande des arktischen Ozeans. Die lange Wanderung merkt man dem Fleisch an. Die wochenlange Reise der gut genährten Fische macht ihr Fleisch fest und zart zugleich. Skrei ist nicht gleich Skrei: Dieser norwegische Edelfisch ist aufgrund seiner ausgesprochen guten Qualität und außergewöhnlichen Art unter strengen Auflagen zertifiziert.

Ronny Schmidt JOTT erklärt Dry Aged Beef

„Im JOTT Restaurant bereiten wir den Skrei schonend zu. So bleibt der kostbare, unverwechselbare Eigengeschmack erhalten. Ja, wenn man die Augen schließt, kann man die Barentssee förmlich riechen. Und das hier in Wolfsburg.“

Ronny Schmidt | Küchenchef